Platz für Dich!

Nach sechs Jahren geht die Wahlperiode der Kirchengemeinderäte zu Ende. Bei der Kirchenwahl am 1. Dezember werden – wieder für sechs Jahre – neue Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte in unserer Gemeinde zu wählen sein.

Der Kirchengemeinderat und die Pfarrerinnen und Pfarrer leiten gemeinsam die Kirchengemeinde. Zusammen treffen sie alle wichtigen finanziellen, strukturellen, personellen und inhaltlichen Entscheidungen für die Kirchengemeinde. Diese partnerschaftlich ausgeübte Gemeindeleitung ist eine spannende Aufgabe.

In unserer Korntaler Kirchengemeinde sind 12 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte zu wählen.

Die Aufgabe eines Kirchengemeinderates, einer Kirchengemeinderätin ist interessant und verantwortungsvoll. Hier kann man Kirchengemeinde „vor Ort“ mitgestalten! Für diese wichtige Aufgabe suchen wir Frauen und Männer, die (spätestens am Wahltag) das 18. Lebensjahr vollendet haben und bereit sind, sich in dieser besonderen Weise für unsere Kirchengemeinde zu engagieren.

Sie haben Interesse und möchten sich näher informieren? Nehmen Sie doch Kontakt zur Pfarrerin, zum Pfarrer oder einem der Mitglieder unseres jetzigen Kirchengemeinderates auf.

Wir freuen uns auf Gespräche mit Ihnen!

Pfarrer Dr. Ulrich Wiedenroth

 

 

 

Kirchenwahlen am 1. Dezember 2019

Am 1. Dezember 2019 sind Kirchenwahlen in der württembergischen Landeskirche. Fast zwei Millionen evangelische Kirchenmitglieder sind aufgerufen, ihre Stimme für neue Kirchengemeinderäte und für eine neue Landessynode abzugeben. Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben.

 

Der Kirchengemeinderat und die Pfarrerin oder der Pfarrer leiten gemeinsam die Gemeinde. Zusammen treffen sie alle wichtigen finanziellen, strukturellen, personellen und inhaltlichen Entscheidungen. Die arbeitsteilig und partnerschaftlich ausgeübte Gemeindeleitung ist eine spannende Aufgabe. Um zu guten Entscheidungen für die Gemeindearbeit zu kommen, werden vielfältige Erfahrungen und Gaben, Engagement und die Liebe zu Kirche und Gemeinde gebraucht.

 

Die Landessynode ist die gesetzgebende Versammlung der Landeskirche und ähnelt in ihren Aufgaben denen eines Parlaments. Das Gremium setzt sich aus 60 so genannten Laien und 30 Theologinnen und Theologen zusammen. Die Landessynode tagt in der Regel dreimal pro Jahr. Die Mitglieder der Landessynode werden in Württemberg direkt von den Kirchenmitgliedern für sechs Jahre gewählt.

 

Informationen zur Wahl: kirchenwahl.de