Gruß aus der Christuskirche Korntal zum Sonntag Kantate | 10. Mai 2020

Als Gruß aus der Christuskirche Korntal zum Sonntag Kantate am 10. Mai 2020 spielt Kantorin Susanne Schmidt-Zahnlecker die Toccata d-moll von Gaston Belier (1863-1938) sowie die Toccata a-moll von David Hegarty (*1945). Pfarrerin Bärbel Dörrfuss-Wiedenroth hören Sie mit Gedanken zum Thema dieses Sonntags und der Einladung zum Wiederbeginn der öffentlichen Gottesdienste in der Christuskirche am 17. Mai 2020.

Mit Klick auf das obige Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouToube/Online Kirche Württemberg abgespielt. - Technische Herstellung: Philipp Hüttenhein, Korntal.

Herzlich Willkommen

 

Schön, dass Sie bei uns vorbeischauen und sich für unsere Kirchengemeinde interessieren.

Zur Zeit ist das Leben unserer Gemeinde immer noch sehr durch die Regelungen zur Corona-Epidemie bestimmt und eingeschränkt.

Die Pfarrämter und die weiteren Dienststellen (Gemeindebüro, Kirchenpflege) sind für den Publikumsverkehr unter Auflagen wieder geöffnet.

Auch unser Kindergarten und die Krippe arbeiten nur im eingeschränkten Betrieb. Informieren Sie sich über die aktuelle 'reduzierte Regelbetreuung'.

Pfarrer und Pfarrerin und die Mitarbeiter/innen der Gemeinde sind über die Öffnungszeiten des Gemeindebüros hinaus natürlich auch über Telefon und Email erreichbar.

Genauere Informationen und weitere Hinweise dazu finden Sie hier.

Bleiben Sie gesund und behütet und tapfer -

Ihr Kirchengemeinderat,

Ihre Pfarrerin Bärbel Dörrfuss-Wiedenroth

und Ihr Pfarrer Dr. Ulrich Wiedenroth

Aktuell | Wir feiern wieder öffentlich Gottesdienst

Wir feiern wieder gemeinschaftlich Gottesdienst in der Christuskirche! Es ist gut, dass wir wieder zusammenkommen können, um gemeinsam zu beten und auf Gottes Wort zu hören.

Die staatlichen und kirchlichen Auflagen zur Kontaktbeschränkung sind allerdings weiterhin in Geltung. Wie sie umzusetzen sind, hat der Kirchengemeinderat beraten und in einem Schutzkonzept zusammengefasst. Die wichtigsten Punkte:

  • Zwischen den Plätzen ist ein Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten. Nur Personen, die im selben Haushalt zusammenleben, dürfen beieinandersitzen. In unserer Kirche sind die verfügbaren Einzel- und Doppelplätze gekennzeichnet. Insgesamt finden gut 100 Personen Platz.

  • An den Eingängen besteht die Möglichkeit, die Hände zu desinfizieren. Bitte machen Sie davon Gebrauch.

  • Eine Maskenpflicht besteht nicht. Zu unser aller Schutz empfehlen wir jedoch beim Betreten und Verlassen der Kirche dringend das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

  • Es darf wieder gemeinsam gesungen werden. Jedoch muss beim gemeinsamen Singen und Sprechen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Wer dies nicht kann und will, den bitten wir, die Lieder still mit zu lesen und still mit zu beten.

  • Der Gottesdienst dauert zwischen 35 und 45 Minuten.
  • Von staatlicher Seite ist eine namentliche Erfassung aller Gottesdienstteilnehmer zum Zwecke der Nachverfolgung möglicher Infektionsketten nicht gefordert. Jedoch hat vor Ort die Stadt Korntal-Münchingen uns diese Auflage erteilt. In jedem Gottesdienst liegt daher ein Blatt bereit, auf dem Sie Ihren Namen und Ihre Telefon-Nummer notieren. Bitte bringen Sie dafür nach Möglichkeit einen eigenen Schreibstift mit.

Herzlich willkommen am Sonntag um 10 Uhr in der Christuskirche!

 

 

Die nächsten Gottesdienste:

Sonntag, 2. August - 8. nach Trinitatis

10 Uhr Gottesdienst (Dr. Wiedenroth)

Sonntag, 9. August - 9. nach Trinitatis

10 Uhr Gottesdienst (Kirchenrätin Gisela Dehlinger)

Sonntag, 16. August – 10. nach Trinitatis

10 Uhr Gottesdienst (Dekan i.R. Walter Blaich)

Sonntag, 23. August - 11. nach Trinitatis

10 Uhr Gottesdienst (Pfrin Andrea Häuser, Deutsche Bibelgesellschaft)

Sonntag, 30. August – 12. nach Trinitatis

10 Uhr Gottesdienst (Pfarrer i.R. Harald Wagner)

Sonntag, 6. September - 13. nach Trinitatis

10 Uhr Gottesdienst (Dörrfuss-Wiedenroth)

11.15 Uhr Taufgottesdienst (Dörrfuss-Wiedenroth)

 

Das aktuelle Exemplar unseres Gemeindebriefes Prisma

- können Sie hier aufrufen.

 

7. Sonntag nach dem Dreieinigkeitsfest

 

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.    

(Epheser 2,19 – Wochenspruch für den 7. Sonntag nach Trinitatis am 26. Juli 2020)

 

Lesegottesdienst zum 7. Sonntag nach Trinitatis

Bildandacht zum 7. Sonntag nach Trinitatis - Wochenandacht 26. Juli - 1. August

 

 

Abschied von Mutter Natur.

Unfrisierte Gedanken zu Corona - Teil 1   mehr

Lob der Technik.

Unfrisierte Gedanken zu Corona - Teil 2  mehr

Aktuell | 8. Mai 2020 - 75 Jahre Kriegsende

Wer das Gedächtnis verliert, verliert die Orientierung.

Gedanken zum 8. Mai 2020 - 75. Jahrestag des  Endes des 2. Weltkrieges

 

 

Aktuell | Konfirmation und Konfirmandenkurs

Informationen und Texte finden sich hier.

Aktuell | Kinderkirche und Familienkirche

Unsere Angebote für Kinder und Familien finden sich hier.

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    mehr

  • 05.08.20 | 75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

    Am 6. August 1945 warfen die USA die eine Atombombe über Hiroshima ab; es war die erste Atombombe, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurde. „Hiroshima/Nagasaki mahnen uns bis heute, nicht nachzulassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    mehr